Crows Historie

Die Geschichte des Base- und Softballvereins (BSC) Krefeld Crows e. V. beginnt faktisch erst 1992.

Tatsächlich aber ist die Historie der Crows eng verbunden mit der seit 1985 existierenden Baseballszene.

Diese erfuhr nach dem Abstieg der Krefeld Bobbins aus der ersten Bundesliga nach dem Ende der
Saison 1991 einen bahnbrechenden Umbruch, der vielerlei Gesichter hatte:

  1. Krefelder Spieler, die Bundesligaluft geschnuppert hatten, wollten sich nicht mit der 2. Liga
    begnügen und schauten sich nach Vereinen außerhalb Krefelds um
  2. Ein erster Altersumbruch fand statt. Spieler gingen in andere Städte um zu studieren oder traten
    Arbeitsstellen an, die ihr baseballerisches Engagement limitierten
  3. Sponsoren, die bis dahin das Krefelder Baseballleben (beinahe) sorglos machten, setzten ihr
    Engagement nicht fort
  4. Die bis dahin aufgebaute Jugendarbeit trug nicht die gewünschten Früchte - mit dem Wechsel von
    der Jugendaltersklasse in den Herrenbereich beendeten beinahe alle Hoffnungsträger für die
    Zukunft mit einem Schlag ihr Baseballinteresse (so hängten bis auf 2 Spieler alle Teamkameraden
    des aus Krefeld kommenden deutschen Vizejugendmeisters 1990 gleichzeitig den Sport
    an den Nagel)
  5. Der Stadtinterne Konkurrenzkampf zwischen den Vereinen, der Jahrelang zu Höchstleistungen
    angestachelt hatte, begann hinderlich zu werden, da ganze Kaderteile drohten sich zu verschieben
    und somit Planungen für die Teams zunehmend schwer wurden.

All diese Probleme traten recht plötzlich und - zumindest bei den beiden großen Krefelder Vereinen:
Bobbins und Kangaroos - zeitgleich auf.

Trotz allen Konkurrenzkampfes trafen sich die Vorsitzenden der Krefelder Vereine bereits seit mehreren
Jahren im Rahmen der Baseballfachschaft Krefeld um gemeinsame Ziele - seinerzeit insbesondere den
Bau eines "echten" Baseballplatzes - zu formulieren und zu verfolgen. In diesem Gremium hatte sich
bereits früh herauskristallisiert wer konstruktiv an der Fortentwicklung der Krefelder Baseballszene
interessiert war und wer in Lokalpatriotismus verharren wollte und lieber kleine Brötchen backte.

Nach einem einige Zeit dauernden Reifeprozess kamen einige Fachschaftsmitglieder zu der
Erkenntnis, dass man den Problemen - besonders denen finanzieller Art - nur Herr werden konnte,
indem man Kräfte bündelte. Während die übrigen Fachschaftsmitglieder diese Idee rundweg vorab
verwarfen, begannen die Vorsitzenden der Bobbins und der Kangaroos in den eigenen Reihen
Sympathien für dies Kopfentscheidung zu schüren, die so manchem Spieler zunächst arg gegen das
Bauchgefühl gingen.

Nach Abschluss der Saison 1992 war Unruhe im Krefelder Baseballgeschehen wie nie zuvor oder danach.
Wildeste Gerüchte kursierten bei den Spielern und die Unsicherheit über die kommende Saison
wurde zur Zerreißprobe.In separaten Abstimmungen trafen die Mitglieder der Bobbins, wie auch die
Mitglieder der Kangaroos die bahnbrechenden Entscheidungen Verhandlungen über einen möglichen
Zusammenschluss aufzunehmen.

Die Verhandlungen kamen äußerst schnell zum Abschluss, denn die beiden Vorsitzenden hatten bereits
einen Fahrplan in der Tasche.

Nachdem sich am 03.12.1992 die Mitglieder der beiden Vereine Krefeld Bobbins und Uerdinger
Kangaroos im Haus Blumenthal zur ersten gemeinsamen Sitzung eingefunden hatten, stand als
wesentlicher Tagesordnungspunkt die Begründung und Namensgebung eines gemeinsamen Krefelder
Baseballvereines im Vordergrund.

Nach der allgemeinen Abstimmung zur Fusion der beiden Vereine, wurden Namensvorschläge erbeten.
In mehreren Wahlgängen wurden dann die Favoriten herauskristallisiert, wobei letztendlich der Name
Krefeld Crows den Zuschlag erhalten hat.

Seit der Saison 1993 gingen dann in Krefeld die "Krähen" in das Rennen um Runs und Punkte.
Obwohl die Fusion nur zwischen Bobbins und Kangaroos erfolgte, blieben auch die übrigen Vereine
Krefelds davon nicht unberührt. Einzelne Spieler der "kleinen" Teams wollten teilhaben an dem "großen"
was sich da tat, und wechselten zu den Crows.

 

 

Trainingszeiten

Damen:

Fr: 18:30 - 20:00 Uhr

Halle Girmesdyk (Jahnschule) 

Kids:

T-Ball Mi: 17:00 - 18:30 Uhr (6-9 J.)

Halle Inrather Straße

Junioren Di: 20:00 - 22:00 (12-18 J.)

Halle Rohnstraße (Moltke)

Herren:

Do: 20:00 - 22:00 Uhr

Halle Konnertzefeld

Fun-Team:

Fr: 18:30 - 20:00 Uhr

Halle Girmesdyk (Jahnschule) 

Heimplatz

Bezirkssportanlage Randstraße

Randstr. 40

47804 Krefeld

Geschäftsstelle

BSC Krefeld Crows e.V.

z. Hd. Paulo Bonanca

Nassauerring 277

47803 Krefeld

Social Media

Facebook:

www.facebook.com/krefeldcrows

Instagram:

Damen: crows_damen

Jugend: crows_jugend

Druckversion Druckversion | Sitemap
© BSC Krefeld Crows e.V.